Photo of Constantin  Czekelius

Group Leader

Prof. Dr. Constantin Czekelius

Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Building: 26.33
Floor/Room: U1.33
+49 211 81-15362
+49 211 81-11502

Lebenslauf

Seit 04.11.2013 Universitätsprofessor (W2) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2013 Ruf auf eine Professur (W2) an der Freien Universität Berlin (abgelehnt)
21.11.2012 Habilitation im Fach Organische Chemie, Freie Universität Berlin
10/2011 - 03/2012 Vertretungsprofessur (W2) an der Universität Leipzig
01/2008 - 06/2013 Emmy-Noether-Nachwuchsgruppenleiter, FU Berlin
10/2006 - 12/2007 Unabhängiger Nachwuchsgruppenleiter als Liebig-Stipendiat, FU Berlin
10/2004 - 09/2006

Postdoc-Aufenthalt am Massachusetts Institute of Technology

Cambridge, USA

Arbeitskreis: Prof. Dr. R. R. Schrock

04/2000 - 09/2004

Dissertation, Titel: "Enantioselective Catalytic Conjugate Reduction of Nitroalkenes and Development of New Chiral Bidentate Carbene Ligands"

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH)

Gutachter: Prof. Dr. E. M. Carreira

10/1997 - 03/2000 Abschluss des Chemiestudiums an der ETH Zürich (Diplom)
10/1996 - 09/1997 Chemiestudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
04/1994 - 03/1995 Wehrdienst in Stetten a. k. M.
10/1993 - 09/1996 Chemiestudium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Stipendien und Auszeichnungen

2017 Lehrpreis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2013 Auswahl zum "Young Academic Investigator Award Symposium" (ACS)
2013 Auswahl zum "Young Investigators Workshop" (EuCheMS)
2011 Preis der Dr. Otto Röhm Gedächtnisstiftung
2008 - 2013 Emmy-Noether-Förderung der DFG
2008 Thieme Journal Award
2006 - 2007 Liebig-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie e.V.
2004 - 2006 Postdoktoranden-Stipendium des DAAD
2003 Pfizer Drug Discovery Award
2000 - 2002 Chemiefonds-Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie e.V.
1993 - 2000 Studienstiftung des deutschen Volkes
Responsible for the content: